Hochschule Darmstadt - Fb Informatik

Drucken| Layout| Design| Schriftgröße English|
Modulbeschreibung
Modul:Interdisziplinäre und sozialwissenschaftliche Reflexion der Informatik 2

Interdisciplinary and Societal Reflection of Computer Sciences 2

Belegnummern:82.7516 [PVL 82.7517; Modul 82.75160]
Sprache:deutsch
Zuordnung:Bachelor dual KESS 2014 - 5. Semester
Bachelor dual KITS 2014 - 5. Semester
Bachelor dual KoSI 2014 - 5. Semester
Lehrform:S = Seminar
SWS:2
CP:2.5
Prüfung:Hausarbeit; es erfolgt eine detaillierte Beurteilung der Hausarbeit des Studierenden durch den Hochschullehrer, wobei der Fokus auf der Aufarbeitung der recherchierten Literatur und der Herstellung des Bezugs zwischen Literaturquellen und der eigenen Problemstellung liegt.
Anmeldung zur Prüfung:implizit durch die Belegung
PVL (z.B. Praktikum):benotet (Anwesenheitspflicht bei allen Seminarsitzungen gem. § 3 Abs. 2 ABPO. Der Seminarvortrag, in dem das Thema der Hausarbeit detailliert vorgestellt wird, wird benotet.)
Anteil PVL:50%
Häufigkeit des Angebots:jährlich (zuletzt im WS 2019/2020)
Belegvoraussetzung:Erfolgreicher Abschluss von InSoRI-Modul 1 82.7326
Erforderliche Vorkenntnisse:InSoRI-Modul 1 82.7326
Lernziele:Die Studierenden sollen
  • die in ihrem Praxisprojekt auftretenden gesellschaftlichen, sozialen und humanen Dimensionen sowie die damit verbundenen zentralen interdisziplinären Problem- und Fragestellungen identifizieren;
  • zur Beantwortung dieser Problem- und Fragestellungen relevante Lite-ratur aus dem Themenfeld "Informatik und Gesellschaft" recherchieren und auswerten;
  • Methoden erlernen, die eine Beantwortung der entwickelten Problem- und Fragestellungen ermöglicht;
  • ihr eigenes informationstechnisches Handeln im konkreten Rahmen des Praxisprojekts kritisch reflektieren und bewerten;
  • sowie Methoden zur Erstellung eines interdisziplinären Vortrags, zur Präsentation sowie zur Erarbeitung einer solchen Hausarbeit anwenden und vertiefen.
Lehrinhalte:Die Lehrinhalte orientieren sich an den aus dem Praxisprojekt induktiv zu entwickelnden Problem- und Fragestellungen des Themenfeldes "Informatik und Gesellschaft".
Die Studierenden werden in ihren Arbeiten individuell vom Dozenten betreut.
Literatur:
  • Grunwald, A. (2010) Technikfolgenabschätzung; 2. edition; Berlin
  • Ropohl, G. (1999) Allgemeine Technologie. Eine Systemtheorie der Technik; Karlsruhe
  • Stamatellos, G. (2007) Computer Ethics. A global perspective, Sudbury
  • Weyer, J. et al. (1997) Technik, die Gesellschaft macht; Berlin
  • Weyer, J. (2008) Techniksoziologie. Genese, Gestaltung und Steuerung sozio-technischer Systemen; Weinheim/München
Modulverantwortung:Jan Schmidt
Freigabe ab:WS 2014/2015
Angebot im WS 19/20:Gammel
Herrgen
Schmidt
Steffensen
Ulrich
von Römer
Würtenberger

[Fachbereich Informatik] [Hochschule Darmstadt]
© 2008 - 2019 FBI OBS Team. Alle Rechte vorbehalten.