Hochschule Darmstadt - Fb Informatik

Drucken| Layout| Design| Schriftgröße English|
Modulbeschreibung
Modul:Requirements Engineering and Management
Belegnummern:41.5022 [PVL 41.5023; Modul 41.50220]
Sprache:deutsch
Zuordnung:Dualer Master 2013 - Katalog AS: Anwendungs- und systemorientierte Module
Dualer Master 2013 - Vertiefung SE: Software-Engineering
JIM 2013 - Elective Catalogue T
Master 2013 - Katalog AS: Anwendungs- und systemorientierte Module
Master 2013 - Vertiefung SE: Software-Engineering
Master 2006 - Katalog AS: Anwendungs- und systemorientierte Module
Master 2006 - Vertiefung AE: Application Engineering
MN Data Science 2016 - Katalog M-I_I: Allgemeine Wahlpflicht Informatik
Lehrform:V+S = Vorlesung+Seminar
SWS:3+1
CP:6
Prüfung:mündliche Prüfung
Anmeldung zur Prüfung:explizit und unabhängig von der Belegung
PVL (z.B. Praktikum):benotet
Anteil PVL:20%
Häufigkeit des Angebots:jährlich (zuletzt im WS 2019/2020)
Erforderliche Vorkenntnisse:Kenntnisse in UML
Lernziele:Der Studierende ist nach Besuch der Veranstaltung in der Lage
  • selbständig Systemanalysen durchzuführen,
  • Requirements mit Hilfe moderner Techniken zu
dokumentieren,
  • Changemanagement über den Software Lebenszyklus
hinweg durchzuführen,
  • Risikomanagement zu betreiben,
  • Requirements Engineering als Prozess einzuführen.
Neben den Kenntnissen auf dem Gebiet Requirements Engineering
kann der Studierende
  • mit Stakeholdern kommunizieren und deren Ziele erfassen,
  • unstrukturierte Requirements analysieren und evaluieren.
Der Studierende besitzt die Fähigkeit, Modelle zu bilden, diese zu
simulieren und daraus Softwarearchitekturen zu entwickeln, die
den Übergang zum Softwareentwicklungsprozess ermöglichen.
Lehrinhalte:Vorlesung:
Was ist Requirements Engineering
  • der Kontext und die Systemlösung
  • Kategorien von Requirements
  • Requirements Lifecycle
  • Requirements Engineering und der Software Lifecycle
  • Agile Prozesse und Requirements Engineering
Domain Understanding und Requirements Sammlung
  • Identifikation von Stakeholdern
  • Artefakt getriebene Requirements Sammlung
  • Stakeholder getriebene Requirements Sammlung
  • Kreativitätstechniken
Requirements Evaluation
  • Inkonsistenz Management
  • Risikoanalyse
Requirements Spezifikation und Dokumentation
  • Beschreibung in strukturierter Sprache
  • Diagramm basierte Notationen
Requirements Qualitätssicherung
  • Inspektionen und Reviews
  • Fragenkataloge
  • Qualitätsmetriken
  • Modellbildung und Prototyping
Requirements Evolution
  • Versionierung und Varianten
  • Änderungen Vorhersehen
  • Traceability
  • Change Management
Goalorientierung
  • was sind Goals
  • Granularität von Goals
  • Goal Typen und Katgorien
  • die zentrale Rolle von Goals
System Modellierung
  • Modellierung von System Zielen mit Goal Diagrammen
  • Risikoanalyse auf Goal Modellen
  • Modellierung konzeptioneller Objekte mit
Klassendiagrammen
  • Modellierung von System Agenten und Verantwortlichkeiten
Seminar. Im Seminar werden vertiefende Themen und Techniken,
die für die Sammlung und Evaluation von Requirements wichtig
sind, behandelt und den Studierenden seminaristisch näher
gebracht.
Kretivitätstechniken
  • Gesprächsführung
  • Verhandlungsmanagement
  • Risikomanagement
Literatur:Vorlesung:
  • Requirements Engineering ; Axel van Lamsweerde ; John
Wiley & Sons; 2009
  • Requirements Engineering und Management ; Chris Rupp &
die SOPHISTen ; Hanser Verlag; 2009
  • Requirements Engineering ; Klaus Pohl ; dpunkt Verlag;
2008
Seminar:
  • Bärentango; Tom DeMarco, Tim Lister; Hanser Verlag;
2003
  • Six Thinking Hats; Edward de Bono; Back Bay Books; 1999
  • De Bonos neue Denkschule; Vera F. Birkenbihl; mvg; 2005
  • Das Harvard Konzept; Roger Fisher, William Ury; Campus
Verlag; 2004
Arbeitsformen / Hilfsmittel:Vorlesung mit Präsentation, White Board und Skript, Seminar mit
Vorträgen und Ausarbeitungen der Studierenden
Modulverantwortung:Urs Andelfinger
Freigabe ab:WS 2017/2018
Angebot im WS 19/20:Andelfinger

[Fachbereich Informatik] [Hochschule Darmstadt]
© 2008 - 2019 FBI OBS Team. Alle Rechte vorbehalten.