Hochschule Darmstadt - Fb Informatik

Drucken| Layout| Design| Schriftgröße English|
Modulbeschreibung
Modul:Geschichte von Wissenschaft und Technik

History of Science and Technology

Belegnummer:41.4954
Sprache:deutsch
Zuordnung:Master 2013 - Katalog SWK: Sozialwissenschaftliche Kompetenzen
Master 2006 - Katalog S: Fachübergreifende Schlüsselqualifikationen
Lehrform:S = Seminar
SWS:2
CP:2.5
Prüfung:Referat mit kurzer Ausarbeitung oder Thesenpapier; ggf. Abschlusstest/Klausur (wird in der ersten Veranstaltung bekannt gegeben)
Anmeldung zur Prüfung:implizit durch die Belegung
PVL (z.B. Praktikum):Kontinuierliche Anwesenheit, Diskussionsbereitschaft
Häufigkeit des Angebots:jährlich (zuletzt im WS 2019/2020)
Lernziele:Die Studierenden sollen
  • Kenntnisse über die Geschichte der Natur- und Technikwissenschaften in inhaltlicher und methodischer sowie in kultureller und gesellschaftlicher Hinsicht seit dem 16. Jahrhundert erlangen;
  • die zentralen Natur- und Technikwissenschaftler benennen können, deren grundlegenden Beiträge zur Fortentwicklung der Wissenschaften darlegen können und diese Beiträge hinsichtlich der philosophischen Hintergrundmotive typisieren können;
  • ein vertieftes Verständnis des wissenschaftlichen, gesellschaftlichen, kulturellen und politischen Umfelds erlangen, in denen die Natur- und Technikwissenschaften sich haben entwickeln können;
  • Kenntnisse über die Ansätze und Methoden der Wissenschaftsge-schichtsschreibung erlangen, insbesondere das Kuhnsche (Phasen-) Modell der wissenschaftlichen Revolutionen sowie der Paradigmen-begriff;
  • methodische Fähigkeiten in der Analyse, in der Reflektion und in der Beurteilung der inhaltlichen Beiträge sowie der jeweiligen Handlungen der zentralen Natur- und Technikwissenschaftler erwerben.
Lehrinhalte:Einführung in die Wissenschaftsgeschichtsschreibung (u.a. Th. Kuhns Modell der wissenschaftlichen Revolutionen); Der Beginn der modernen Wissenschaft (Kopernikus, Kepler); methodologische Grundlegung (Experimentalismus: Galilei; Rationalismus und Mechanismus: Descartes; Institutionalisierung und Organisation: Bacon); die Klassische Mechanik (Newton); erste Technisierungs-welle und die Dampfmaschine (Newcomen, Watt u.a.); Grundlegungen im 19. Jahrhundert (Thermodynamik: Helmhotz, Boltzmann; Eletrodynamik: Faraday, Maxwell); Zeitlichkeit und Evolution (Evolutionstheorie: Darwin u.a.); Revolutionen zu Beginn des 20. Jahrhunderts (Relativitätstheorien: Einstein; Quantentheorien: Bohr, Heisenberg); das Atom und seine Technologie (Bombe/Manhattan Projekt: Oppenheimer; Kernkraft); die Geburt der Informatik (Pascal, Leibniz, Zuse, Turing, Wiener, von Neumann); aktuellere Entwicklungen (Chaostheorie/Synerge-tik/Dissipative Strukturen, Nanoforschung, System und Synthetische Biologie; Bioinformatik); Technikfolgenabschätzung und der Umgang mit der Zukunft.
Literatur:
  • Kuhn, T.S., 1986: Die Struktur wissenschaftlicher Revolution; Frankfurt.
  • Meyenn, K.v. (Hg.), 1990: Triumph und Krise der Mechanik; Piper, München.
  • Locqueneux, R., 1989: Kurze Geschichte der Physik; Vandenhoeck, Göttingen.
  • Varchmin, J., Radkau, J., 1988: Kraft, Energie und Arbeit. Energie und Gesellschaft; Rowohlt, Reinbek.
  • Pörtner, R. (Hg.), 1989: Sternstunden der Technik. Forscher und Erfinder verändern die Welt; Bastei Lübbe, Bergisch Gladbach.
  • Schmidt, J.C., 2008: Instabilität in Natur und Wissenschaft; Berlin.
  • Kaku, M., 1998: Zukunftsvisionen. Wie Wissenschaft und Technik des 21. Jahrhunderts unser Leben revolutionieren; München.
Arbeitsformen / Hilfsmittel:Seminar mit integrierten Vorlesungsteilen
Modulverantwortung:Jan Schmidt
Freigabe ab:WS 2013/2014
Angebot im WS 19/20:Schmidt
Überfachliche Kompetenzen:
  • Projektbezogene Kompetenzen: schwach
  • Fachübergreifende Sachkompetenzen: Geschichtliche und philosophische Grundkompetenz, Wissenschaftstheoretische Grundkompetenz, Kompetenzen des wissenschaftlichen Arbeitens auf einem fachfremden Gebiet
  • Sozial- und Selbstkompetenzen: Teamfähigkeit, Analysekompetenz, Entscheidungskompetenz, Kompetenz zum Wissenserwerb, Präsentations-, Dokumentations-, Lehr- und Beratungskompetenz, Urteilsbildungskompetenz

[Fachbereich Informatik] [Hochschule Darmstadt]
© 2008 - 2019 FBI OBS Team. Alle Rechte vorbehalten.