Hochschule Darmstadt - Fb Informatik

Drucken| Layout| Design| Schriftgröße English|
Modulbeschreibung
Modul:Genese, Gestaltung und Nutzung von Technik

Genesis, Shaping and Utilization of Technics

Belegnummer:41.4920
Sprache:deutsch
Zuordnung:Master 2013 - Katalog SWK: Sozialwissenschaftliche Kompetenzen
Master 2006 - Katalog S: Fachübergreifende Schlüsselqualifikationen
Lehrform:S = Seminar
SWS:2
CP:2.5
Prüfung:Referat mit kurzer Ausarbeitung oder Thesenpapier; ggf. Abschlusstest/Klausur (wird in der ersten Veranstaltung bekannt gegeben)
Anmeldung zur Prüfung:implizit durch die Belegung
PVL (z.B. Praktikum):Kontinuierliche Anwesenheit, Diskussionsbereitschaft
Häufigkeit des Angebots:jährlich (zuletzt im WS 2019/2020)
Lernziele:Die Studierenden sollen
  • sozialwissenschaftliche und philosophische Modelle der sozialen, ökonomischen, ökologischen, kulturellen und ethischen Bedingungen, Wirkungen und Folgen von Technik und Wissenschaft in der Gesellschaft kennen lernen,
  • ein vertieftes Verständnis von Technik und Wissenschaft als Teil der spätmodernen Wissens- und Informationsgesellschaft erlangen,
  • Methoden zur Analyse und Beurteilung von Fallbeispielen einüben.
Lehrinhalte:
  • Technikgestaltung zwischen Steuerung und Sachzwängen
  • Akteure der Technikgestaltung
  • Modelle der Technikentwicklung/-genese
  • Technikethik und Technikfolgenabschätzung
  • Fallbeispiele u.a.: Telefon, Diesel/Wankel, Computer, Transrapid, Airbus, Atombombe/Kerntechnologie, Kühlmittel/FCKW, Nanotechnologie, Regenerative Energietechnologie, Humane Stammzellen/Biomedizintechnologie, Robotik
Literatur:
  • Weyer, J., 2008: Techniksoziologie. Genese, Gestaltung und Steuerung sozio-technischer Systeme; Weinheim
  • Weyer, J., Kirchner, U., Riedl, L., Schmidt, J.F.K., 1997: Technik die Gesellschaft schafft. Soziale Netzwerke als Ort der Technikgenese; Sigma, Berlin
  • Degele, N., 2002: Einführung in die Techniksoziologie; Fink, München
  • Mensch, K., Schmidt, J.C. (Hg.), 2003: Technik und Demokratie. Zwischen Expertokratie, Parlament und Bürgerbeteiligung; Leske + Budrich, Opladen
  • Grunwald, A., 2010: Technikfolgenabschätzung - eine Einführung, 2. ed; Sigma, Berlin
Arbeitsformen / Hilfsmittel:Seminar mit integrierten Vorlesungsanteilen
Modulverantwortung:Jan Schmidt
Freigabe ab:WS 2013/2014
Angebot im WS 19/20:Schmidt
Überfachliche Kompetenzen:
  • Projektbezogene Kompetenzen: schwach
  • Fachübergreifende Sachkompetenzen: Sozialwissenschaftliche, ethische und philosophische Grundkompetenz, Wissenschaftstheoretische Grundkompetenz, Kompetenzen des wissenschaftlichen Arbeitens auf einem fachfremden Gebiet
  • Sozial- und Selbstkompetenzen: Teamfähigkeit, Analysekompetenz, Urteilskompetenz, Entscheidungskompetenz, Kompetenz zum Wissenserwerb, Präsentations-, Dokumentations-, Lehr- und Beratungskompetenz

[Fachbereich Informatik] [Hochschule Darmstadt]
© 2008 - 2019 FBI OBS Team. Alle Rechte vorbehalten.