Hochschule Darmstadt - Fb Informatik

Drucken| Layout| Design| Schriftgröße English|
Modulbeschreibung
Modul:Führungskompetenzen und Selbstmanagement

Leadership skills and self-management

Belegnummern:41.4912 [PVL 41.4913; Modul 41.49120]
Sprache:deutsch
Zuordnung:Dualer Master 2013 - Katalog SSK: Sozial- und Selbstkompetenzen
Master 2013 - Katalog SSK: Sozial- und Selbstkompetenzen
Master 2006 - Katalog S: Fachübergreifende Schlüsselqualifikationen
Lehrform:S = Seminar
SWS:4
CP:5
Prüfung:Fachgespräch oder mündliche Prüfung
Anmeldung zur Prüfung:implizit durch die Belegung
PVL (z.B. Praktikum):benotet (regelmäßige Teilnahme, benotete Ausarbeitung und benoteter Impuls- bzw. Fachvortrag)
Anteil PVL:50%
Häufigkeit des Angebots:jedes Semester (zuletzt im WS 2019/2020)
Lernziele:In diesem Seminar erwerben die Studierenden Kompetenzen, die über das inhaltlich-fachliche Leistungshandeln hinausgehen und vielmehr den souveränen Umgang mit sich selbst und anderen erfordern, um somit in einer zunehmend projektorientierten Arbeitswelt, team- und interaktionsfähig zu arbeiten. Mit Blick auf das konkrete Arbeitsumfeld werden die Studierenden mit den zentralen Bausteinen erfolgreicher betrieblicher Führungsarbeit vertraut gemacht und lernen die Bedeutung von Unternehmens- und Organisationskulturen für den Führungsprozess kennen. Sie lernen Methoden und Techniken erfolgreicher Leitungsarbeit angesichts verändernder Rahmenbedingungen im Unternehmen immer wieder kritisch-konstruktiv zu reflektieren und eignen sich vor allem die Fähigkeit an, den eigenen Führungs- und Kommunikationsstil einzuschätzen, anzupassen und zu optimieren. Studierende erwerben in diesem Seminar Kompetenzen des Selbstmanagements und prinzipienorientiertes Handeln.

Nach Abschluss des Seminars sind die Teilnehmer/innen mit den zentralen Bausteinen erfolgreicher betrieblicher Führungsarbeit vertraut, können die Bedeutung von Unternehmens- und Organisationskulturen für den Führungsprozess realistisch einschätzen und ihr Führungshandeln dementsprechend ausrichten.
Nach Abschluss des Kurses sind die Teilnehmer/innen in der Lage eine erfolgreiche Zielformulierung, sowie eine persönliche Zeit- und Erfolgsplanung zu erstellen. Die Teilnehmer/innen erwerben Methoden- und Schlüsselkompetenzen für Ihr Selbstmanagement.

Alle Teilnehmer/innen sind in der Lage nachfolgende Methoden und Prinzipien anzuwenden: Eisenhower-Prinzip und Wertanalyse der Zeitverwendung (ABC-Analyse), 60:40-Regel, ALPEN- und Covey-Methode für Tages- und Wochenpläne.
Lehrinhalte:Führungskompetenzen (engl. Leadership skills):
  • Führungsfunktionen und -instrumente
  • Grundsätze wirksamer Führung
  • Aufgaben wirksamer Führung
  • Werkzeuge wirksamer Führung
  • Führungsstile in der Praxis
  • Kommunikation als Basis für die Verbesserung des Führungsklimas
  • Umgang mit schwierigen Mitarbeitern
  • Förderung und Motivation der Mitarbeiter
  • Feedback und Kritikgespräche
  • Delegieren von Aufgaben

Selbstmanagement (engl. self-management):
  • Methoden des Selbst- und Zeitmanagements
  • Erfolgreiche Zielformulierung
  • Persönliche Zeit- und Erfolgsplanung
  • Prinzipienorientiertes Handeln - Die Uhr und der Kompass
  • Hauptsache, die Hauptsache bleibt die Hauptsache
  • Die 7 Wege zur Effektivität
  • Vom Zeitmanagement zur persönlichen Führungsstärke
  • Burn-out: Ursachen und Vorbeugung
Literatur:
  • Führen, Leisten, Leben - Wirksames Management für eine neue Zeit, Fredmund Malik, Heyne Business Verlag
  • Der Weg zum Wesentlichen - Zeitmanagement der vierten Generation, Stephen R. Covey, A. Roger Merill, Rebecca R. Merill, Campus Verlag
  • Die 7 Wege zur Effektivität - Prinzipien für persönlichen und beruflichen Erfolg, Stephen R. Covey, GABAL Verlag
  • Leadership. Theory and Practice: Peter Northouse, SAGE Publications, 4th edition, 2007
  • The 7 Habits of highly effective people, Stephen R. Covey, Simon & Schuster UK Ltd.
  • The Guru Guide - The Best Ideas of the Top Management Thinkers, Joseph Boyett & Jimmie Boyett, John Wiley & Sons, Inc.
  • Das 1 x 1 des Zeitmanagement, Lothar J. Seiwert, GABALVerlag
  • Mehr Zeit für das Wesentliche, Lothar J. Seiwert, GABALVerlag
  • Miteinander reden: Kommunikationspsychologie für Führungskräfte: Herausgegeben von Friedemann Schulz von Thun
  • Miteinander reden (1 - 3): Friedemann Schulz von Thun.
  • Anleitung zum Unglücklichsein: Paul Watzlawick
  • International Management: Richard Mead, Blackwell Publishers
  • Fundamentals of Management: Robbins, DeCenzo, Prentice Hall, 6th edition, 2008.
  • Leadership in Organizations: Gary Yukl, Pearson, 7th edition.
  • The Leadership Challenge: Kouzes & Posner, Wiley Publishers, 4th edition
  • Harvard Business Manager Zeitschrift
  • Leadership Quarterly Zeitschrift
Arbeitsformen / Hilfsmittel:Arbeitsformen: Seminar mit vielen praktischen Übungen, Fallstudien, Workshops, Rollenspielen und Simulationsspielen
Hilfsmittel: Literatur, wissenschaftliche Texte, Skripte, Arbeits- und Übungsblätter, Impulsreferate, Vorträge und Präsentationen, Kreativitätstechniken, Tafel, Flipchart, Overheadprojektor und/oder Beamer (je nach Verfügbarkeit)
Modulverantwortung:Michael Massoth
Freigabe ab:WS 2013/2014
Angebot im WS 19/20:Massoth
Überfachliche Kompetenzen:
  • Projektbezogene Kompetenzen: mittel
  • Fachübergreifende Sachkompetenzen: Psychologische Typen Grundkompetenz, Kompetenzen des wissenschaftlichen Arbeitens aus interdisziplinärer Sicht
  • Sozial- und Selbstkompetenzen: Führungskompetenz, Teamfähigkeit, Analysekompetenz, Urteilskompetenz, Entscheidungskompetenz, Kompetenz zum Wissenserwerb, Präsentations-, Dokumentations-, Lehr- und Beratungskompetenz, Sprachkompetenz, Psychologiekompetenz (Psychologische Typen und Potenzial-Analyse Mitarbeiter)

[Fachbereich Informatik] [Hochschule Darmstadt]
© 2008 - 2019 FBI OBS Team. Alle Rechte vorbehalten.