Hochschule Darmstadt - Fb Informatik

Drucken| Layout| Design| Schriftgröße English|
Modulbeschreibung
Modul:Kryptologie

Cryptology

Belegnummern:84.7412 [PVL 84.7413]
Sprache:deutsch
Zuordnung:Bachelor 2014 - Katalog I: Anwendungs- und systemorientierte Module
Bachelor dual KITS 2014 - 4. Semester
Bachelor dual KoSI 2014 - Katalog I: Anwendungs- und systemorientierte Module
Bachelor KMI 2014 - Katalog I: Anwendungs- und systemorientierte Module
Bachelor 2007/2004/2002/99 - Wahlpflichtfächer aus dem Informatikbereich
KoSI 2007/2004/2003/2002/99 - Wahlpflichtfächer aus dem Informatikbereich
Lehrform:V+P = Vorlesung+Praktikum
SWS:3+1
CP:5
Prüfung:Klausur (Klausur)
Anmeldung zur Prüfung:explizit und unabhängig von der Belegung
PVL (z.B. Praktikum):unbenotet (Lösen von 50 % der Übungsaufgaben)
Häufigkeit des Angebots:jährlich (zuletzt im SS 2019)
Erforderliche Vorkenntnisse:Grundlegende Kenntnisse auf den Gebieten Wahrscheinlichkeitstheorie, Diskrete Mathematik, Zahlentheorie
Lernziele:Die Studierenden sollen:
  • ausgewählte Prinzipien zum Entwurf kryptographischer Verfahren verstehen,
  • kryptographische Verfahren in Bezug auf ihre Sicherheit analysieren können,
  • ausgewählte kryptoanalytische Methoden verstehen und anwenden können und
  • kryptographische Verfahren für unterschiedliche Sicherheitsziele auswählen und einsetzen können.
Lehrinhalte:
  • Einführung: Was ist Kryptologie, Geschichte der Kryptographie
  • Sicherheitsziele (Vertraulichkeit, Integrität, Authentizität, Nichtabstreitbarkeit, Verfügbarkeit, Anonymität, Pseudonymität)
  • Symmetrische Verschlüsselungsverfahren
  • Asymmetrische Verschlüsselungsverfahren
  • Hashfunktionen
  • Signaturverfahren
  • Daten- und Instanzauthentisierung
  • Schlüsseleinigung
  • Secret Sharing
  • Zufallszahlengeneratoren
  • Anwendung kryptographischer Verfahren (Secure Messaging, Schlüsseleinigung mit Instanzauthentisierung)
  • Public Key Infrastrukturen
Literatur:
  • Johannes Buchmann: Einführung in die Kryptographie, Springer-Lehrbuch, 2010
  • Albrecht Beutelspacher: Moderne Verfahren der Kryptographie: Von RSA zu Zero-Knowledge, Vieweg+Teubner, 2010
  • Ralf Küsters, Thomas Wilke: Moderne Kryptographie: Eine Einführung. Vieweg und Teubner, 2011
  • Nigel Smart: Cryptography: An Introduction. Mcgraw-Hill Professional.
  • Alfred J. Menezes, Paul C. Van Ooorschot, Scott A. Vanstone: Handbook of Applied Cryptography. CRC Press 1997.
  • Christof Paar, Jan Pelzl: Understanding Cryptography A Textbook for Students and Practitioners, Springer, 2010
Arbeitsformen / Hilfsmittel:Vorlesungsskript, Übungsaufgaben zum Praktikum
Modulverantwortung:Christoph Krauß
Freigabe ab:WS 2014/2015
Angebot im SS 19:Schneider

[Fachbereich Informatik] [Hochschule Darmstadt]
© 2008 - 2019 FBI OBS Team. Alle Rechte vorbehalten.