Hochschule Darmstadt - Fb Informatik

Drucken| Layout| Design| Schriftgröße English|
Modulbeschreibung
Modul:Mastermodul

Master Module

Belegnummern:42.6000 [Masterarbeit 42.6010; Masterarbeit IS 42.6011; Masterarbeit SE 42.6012; Masterarbeit TG 42.6013; Masterarbeit WI 42.6014; Kolloquium 42.6020]
Sprache:deutsch
Zuordnung:Dualer Master 2021 - 4. Semester
Dualer Master 2013 - 4. Semester
Lehrform:Pro = Projekt
CP:30
Prüfung:benotete Abschlussarbeit im Umfang von 80 bis 120 Seiten (genauere Informationen auf den Web-Seiten des FB I) und benotetes Abschlusskolloquium (die beiden Teilleistungen gehen im Verhältnis 75 % (Abschlussarbeit) und 25 % (Abschlusskolloquium) in die Gesamtnote ein)
Anmeldung zur Prüfung:implizit durch die Belegung
PVL (z.B. Praktikum):Erstellen des Posters zum Inhalt der Abschlussarbeit (genauere Informationen auf den Web-Seiten des FB I)
Häufigkeit des Angebots:jedes Semester (bisher nicht angeboten)
Belegvoraussetzung:Leistungen im Umfang von 60 CP aus dem Master-Studienprogramm; das Abschlusskolloquium kann erst stattfinden, wenn alle Leistungen aus dem ersten Studienabschnitt erbracht worden sind (siehe § 7 Abs. 2 bzw. 3 BBPO)

Ein vom Prüfungsausschuss zugelassenes Thema für die Masterarbeit, das im Kontext der Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten des Partnerunternehmens vom Masterstudierenden zu entwickeln ist und vorab mit einem qualifizierten Fachbetreuer aus dem Partnerunternehmen und der Referentin bzw. dem Referenten der Masterarbeit zu diskutieren und abzustimmen ist. Falls im Kontext des Partnerunternehmens kein Thema definiert werden kann, das die Erreichung der Lernziele ermöglicht, kann der Prüfungsausschuss einer Themenstellung zustimmen, die ausschließlich von der Hochschule betreut wird.
Lernziele:Die Masterstudierenden sind in der Lage, ein an wissenschaftlichen Fragestellungen orientiertes, in der Regel anwendungsbezogenes Thema aus einem Teilgebiet der Informatik selbständig und wissenschaftlich fundiert zu bearbeiten, so dass die resultierenden Ergebnisse für eine Fachöffentlichkeit von Interesse sind. Sie können die erzielten Ergebnisse unter Beachtung der üblichen Anforderung an eine wissenschaftliche Ausarbeitung zusammenfassen und präzise darstellen.
Arbeitsformen / Hilfsmittel:Vortrag unter Verwendung der aktuell üblichen Medien; wissenschaftliche Publikationen
Modulverantwortung:Studiengangskoordinator Studiengang Masterstudiengang Informatik, Variante Dualer Master
Freigabe ab:WS 2013/2014
Fachliche Kompetenzen:
  • Formale, algorithmische, mathematische Kompetenzen: abhängig vom Thema
  • Analyse-, Design- und Realisierungskompetenzen: abhängig vom Thema
  • Technologische Kompetenzen: abhängig vom Thema
  • Befähigung zum Wissenschaftlichen Arbeiten: hoch
Überfachliche Kompetenzen:
  • Projektbezogene Kompetenzen: abhängig vom Thema
  • Fachübergreifende Sachkompetenzen: die adressierten Bereiche hängen vom Thema ab
  • Sozial- und Selbstkompetenzen: Analysekompetenz, Urteilskompetenz, Entscheidungskompetenz, Kompetenz zum Wissenserwerb, Sprachkompetenz, Präsentationskompetenz

[Fachbereich Informatik] [Hochschule Darmstadt]
© 2008 - 2022 FBI OBS Team. Alle Rechte vorbehalten.