Hochschule Darmstadt - Fb Informatik

Drucken| Layout| Design| Schriftgröße English|
Modulbeschreibung
Modul:Vertiefende F&E-Studien SE

Independent R&D Studies SE

Belegnummer:41.5060
Sprache:deutsch
Zuordnung:Dualer Master 2021 - Katalog AS: Anwendungs- und systemorientierte Module
Dualer Master 2021 - Vertiefung SE: Software-Engineering
Master 2021 - Katalog AS: Anwendungs- und systemorientierte Module
Master 2021 - Vertiefung SE: Software-Engineering
Dualer Master 2013 - Katalog AS: Anwendungs- und systemorientierte Module
Dualer Master 2013 - Vertiefung SE: Software-Engineering
Master 2013 - Katalog AS: Anwendungs- und systemorientierte Module
Master 2013 - Vertiefung SE: Software-Engineering
Lehrform:S = Seminar
CP:6
Prüfung:Schriftliche Ausarbeitung
Anmeldung zur Prüfung:implizit durch die Belegung
PVL (z.B. Praktikum):Unbenotete Prüfungsvorleistungen (wie z. B. Dokumentation der Projektarbeit, Seminarvortrag, oder schriftliche Ausarbeitungen) werden am Anfang der Lehrveranstaltung bekannt gegeben. Regelmäßige und erfolgreiche Teilnahme an F&E-Meetings mit dem betreuenden Professor
Häufigkeit des Angebots:jedes Semester (zuletzt im WS 2021/2022)
Belegvoraussetzung:Schriftliche Zusage von der betreuenden Professorin bzw. vom betreuenden Professor des FB I
Lernziele:Ziel des Moduls ist die selbstständige Einarbeitung in ein aktuelles Forschungsfeld, sowie der Erwerb von vertiefenden F&E-Spezialkenntnissen, insbesondere (auch) als Vorbereitung auf die Masterabschlussarbeit. Die Inhalte müssen vorher mit der betreuenden Dozentin bzw. mit dem betreuenden Dozenten abgesprochen werden.

Die Masterstudierenden erwerben vertiefte und spezielle F&E-Kompetenzen:

  • Fähigkeit zur eigenständigen wissenschaftlichen Arbeit, z.B. eigenständig selbständig relevante Fachliteratur zu einem bestimmten Themenkomplex der Informatik recherchieren, zusammenstellen, sich darin einarbeiten, sowie eine quellenkritische Evaluation und Auswertung der Fachliteratur vornehmen
  • Fähigkeit zur Recherche, Ausarbeitung und Realisierung von Konzepten wie z.B. selbständig Algorithmen, Lösungsansätze, Technologien, und Verfahren evaluieren, implementieren und testen; z.B. eigenständig Konzeption, Systemdesign, Implementierung, Integration, Test, Evaluation und Qualitätssicherung durchführen.
  • Fähigkeit zum Schreiben, Veröffentlichen und Präsentieren wissenschaftlicher Arbeiten, wie z.B. selbständig eine wissenschaftlich fundierte schriftliche Ausarbeitung zu einem bestimmten Themenkomplex der Informatik verfassen, Forschungsantrag verfassen, Systemdokumentation erstellen.
  • Fähigkeit, Unterschiede zwischen eigenen und fremden Ergebnissen kenntlich zu machen (Plagiatserkennung und Plagiatsvermeidung)

Weitere Kompetenzen, die z.B. im Rahmen dieser Lehrveranstaltung vom Masterstudierenden erworben werden können:

  • Methodische Kompetenzen, wie z.B. eigenständig selbständig relevante Fachliteratur zu einem bestimmten Themenkomplex der Informatik recherchieren, zusammenstellen, sich darin einarbeiten, sowie eine quellenkritische Evaluation und Auswertung der Fachliteratur vornehmen
  • Bewertungskompetenzen, wie z.B. selbständig Algorithmen, Lösungsansätze, Technologien, und Verfahren evaluieren,
  • Projektmanagementkompetenzen, wie z.B. F&E-Projekte planen (inkl. Meilensteinplan, Projektstrukturplan, Budgetplanung) und Machbarkeitsstudien durchführen,
  • Innovationsmanagementkompetenzen, wie Kreativtechniken einsetzen und durchführen können, sowie Innovationen durch Schutzrechte schützen
  • Lösungskompetenzen, wie z.B. eigenständig Konzeption, Systemdesign, Implementierung, Integration, Test, Evaluation und Qualitätssicherung durchführen.
  • Schreib- und Wissenschaftskompetenz, wie z.B. selbständig eine wissenschaftlich fundierte schriftliche Ausarbeitung zu einem bestimmten Themenkomplex der Informatik verfassen, Forschungsantrag verfassen, Systemdokumentation erstellen.
  • Kommunikationskompetenz, wie z.B. einen Vortrag zu einem bestimmten Themenkomplex der Informatik didaktisch gestalten und unter Benutzung angemessener Medien halten; wissenschaftliche Ergebnisse (vorzugsweise auf Englisch) in einer wissenschaftlichen Community diskutieren, aktiv und fundiert zur Diskussion zu bestimmten Themenkomplexen der Informatik beitragen; Vorträge auf Konferenzen halten.
  • Sozial- und Selbstkompetenzen, wie z.B. Führungskompetenz, Teamfähigkeit, Analysekompetenz, Urteilskompetenz, Entscheidungskompetenz, Kompetenz zum Wissenserwerb, Präsentations-, Dokumentations-, Lehr- und Beratungskompetenz
Lehrinhalte:Das Thema der vertiefenden F&E-Studien orientiert sich an aktuellen Forschungs- und Entwicklungsprojekten der Dozentin bzw. des Dozenten und muss individuell mit dem Studierenden vereinbart werden. Die Dozentin bzw. der Dozent bietet eine vertiefende F&E-Studie im Umfeld Software Engineering entsprechend den nachfolgenden drei Alternativen an:
  • Individual Study (mit eigenständiger F&E-Studienarbeit)
  • Individual Production (Mitarbeit und praktische Implementierung in F&EProjekt mit Projektabschlussbericht)
  • Supervised Research (mit peer-reviewed F&E-Paper)
Literatur:Wird am Anfang der Veranstaltung bekannt gegeben
Arbeitsformen / Hilfsmittel:Selbststudium, Problemorientiertes Lernen (POL), Teamarbeit, F&EProjektarbeit, Fallstudien, Vortrag unter Verwendung der aktuell üblichen Medien, wissenschaftliche Publikationen
Modulverantwortung:Michael Massoth
Freigabe ab:WS 2019/2020

[Fachbereich Informatik] [Hochschule Darmstadt]
© 2008 - 2022 FBI OBS Team. Alle Rechte vorbehalten.