Hochschule Darmstadt - Fb Informatik

Drucken| Layout| Design| Schriftgröße English|
Modulbeschreibung
Modul:Hacker Contest
Belegnummer:41.5034
Sprache:deutsch
Zuordnung:Bachelor dual KITS 2014 - Katalog ITS: IT-Sicherheit
Dualer Master 2013 - Katalog AS: Anwendungs- und systemorientierte Module
Dualer Master 2013 - Vertiefung IS: IT-Sicherheit
Master 2013 - Katalog AS: Anwendungs- und systemorientierte Module
Master 2013 - Vertiefung IS: IT-Sicherheit
MN Data Science 2016 - Katalog M-I_I: Allgemeine Wahlpflicht Informatik
Lehrform:S+P = Seminar+Praktikum
SWS:1+1
CP:6
Prüfung:Server übernehmen, Papieraufgabe, Bonusaufgabe
Anmeldung zur Prüfung:implizit durch die Belegung
Häufigkeit des Angebots:jährlich (zuletzt im SS 2019)
Erforderliche Vorkenntnisse:Vor Teilnahme ist eine praktische Challenge zu lösen.
Lernziele:Die Studierenden
  • können Schwachstellen von IT-Systemen (insbesondere auf Betriebssysteme oder in verbreiteten Anwendungen wie Browsern) identifizieren und zum Eindringen in das System nutzen (offensiver Aspekt);
  • sind in der Lage, Schwachstellen auf Basis der offensiven Erfahrungen zu beheben;
  • entwickeln ein Verständnis für praktische Sicherheitsprobleme und können das Verständnis offensiv sowie zur Absicherung von IT-Systemen einsetzen;
  • können Sicherheitstools anwenden und weiterentwickeln;
  • können offensive und defensive Maßnahmen im Team umsetzen
Lehrinhalte:
  • Konzeption und praktische Durchführung von aktuellen Angriffsmethoden
  • Nutzung von gängigen Hacking Tools in einer abgesicherten Umgebung
  • Konzeption und Realisierung von Schutzmaßnahmen für Netzwerke und Rechner gegen gängige Angriffsmethoden
  • Aufarbeitung von Schadensfällen mit Hilfe IT-forensischer Prozesse und Tools
Literatur:
Arbeitsformen / Hilfsmittel:Seminaristisches Praktikum
Modulverantwortung:Harald Baier
Freigabe ab:SS 2018
Angebot im SS 19:Almon
Fachliche Kompetenzen:
  • Formale, algorithmische, mathematische Kompetenzen: schwach
  • Analyse-, Design- und Realisierungskompetenzen: hoch
  • Technologische Kompetenzen: hoch
  • Befähigung zum Wissenschaftlichen Arbeiten: mittel
Überfachliche Kompetenzen:
  • Projektbezogene Kompetenzen: hoch
  • Fachübergreifende Sachkompetenzen: Technische und naturwissenschaftliche Grundkompetenz, Wirtschaftliche Grundkompetenz, Juristische Grundkompetenz
  • Sozial- und Selbstkompetenzen: Teamfähigkeit, Analysekompetenz, Urteilskompetenz, Entscheidungskompetenz, Kompetenz zum Wissenserwerb, Präsentations-, Dokumentations-, Lehr- und Beratungskompetenz

[Fachbereich Informatik] [Hochschule Darmstadt]
© 2008 - 2019 FBI OBS Team. Alle Rechte vorbehalten.