Hochschule Darmstadt - Fb Informatik

Drucken| Layout| Design| Schriftgröße English|
Modulbeschreibung
Modul:Benutzbare Sicherheit

Usable Security

Belegnummern:41.5026 [PVL 41.5027; Modul 41.50260]
Sprache:deutsch
Zuordnung:Dualer Master 2013 - Katalog AS: Anwendungs- und systemorientierte Module
Dualer Master 2013 - Vertiefung IS: IT-Sicherheit
Master 2013 - Katalog AS: Anwendungs- und systemorientierte Module
Master 2013 - Vertiefung IS: IT-Sicherheit
MN Data Science 2016 - Katalog M-I_I: Allgemeine Wahlpflicht Informatik
Lehrform:V+S+P = Vorlesung+Seminar+Praktikum
SWS:2+1+1
CP:6
Prüfung:Klausur
Anmeldung zur Prüfung:explizit und unabhängig von der Belegung
PVL (z.B. Praktikum):benotet (benotete Ausarbeitung, die über die im Seminar erarbeitete Fragestellung berichtet.)
Anteil PVL:33%
Häufigkeit des Angebots:jedes Semester (zuletzt im SS 2018)
Lernziele:Die Studierenden
  • kennen die Herausforderungen des Spannungsfeldes Benutzbarkeit und Informationssicherheit
  • kennen alternative Ansätze zur Umsetzung von Schutzzielen der IT- und Informationssicherheit
  • können Vorgehensmodelle zur Entwicklung benutzbarer und sicherer Informationssysteme und Anwendungen anwenden
  • können Methoden aus dem Bereich HCI zur Konzeption, Durchführung und Auswertung von Usability-Studien anwenden
  • können Informationssysteme und Anwendungen mit IT-Sicherheitsfunktionen hinsichtlich der Benutzbarkeit evaluieren und bewerten
Lehrinhalte:
  • Geschichtliche Einordnung
  • Grundlagen der Mensch-Maschine Interaktion (HCI)
  • Vorgehensmodelle und Methoden zur Entwicklung benutzbarer und sicherer Informationssysteme und Anwendungen
  • Methoden zur Konzeption, Durchführung und Auswertung von Usability-Studien
  • Alternative Methoden zur Nutzer-Authentifizierung
  • E-Mail Sicherheit und Benutzbarkeit
  • Interaktionsmechanismen und IT-Sicherheits-Policies
  • Security Awareness
  • Phishing-Angriffe, Erkennung und Gegenmaßnahmen
  • Sicheres, benutzbares Pairing von Geräten
  • Mobile Sicherheit und Privacy
  • Anonymität und Privacy in Netzwerken
  • Paradox der Privatsphäre
Literatur:
  • S. Garfinkel, Usable Security, Morgan & Claypool, 2014
  • H. Schmitt, P. Nehren, L. Lo Iacono, P. Gorski, Usable Security und Privacy by Design, Entwickler.press (2017)
  • L. Cranor, S. Garfinkel, Security and Usability: Designing Secure Systems that People Can Use, O'Reilly Media (2005)
  • J. Lazar, J. Feng, H. Hochheiser, Research Methods in Human-Computer Interaction, Morgan Kaufmann, 2017
  • F. Sarodnick, H. Brau: Methoden der Usability Evaluation: Wissenschaftliche Grundlagen und praktische Anwendung, Hogrefe 2016
  • Aktuelle Veröffentlichungen des Symposium On Usable Privacy and Security, http://cup​s.cs.cmu.e​du/soups/​
Arbeitsformen / Hilfsmittel:Vorlesung, Skript, wissenschaftliche Publikationen
Modulverantwortung:Andreas Heinemann
Freigabe ab:SS 2018
Angebot im WS 19/20:Heinemann / Zeier

[Fachbereich Informatik] [Hochschule Darmstadt]
© 2008 - 2019 FBI OBS Team. Alle Rechte vorbehalten.