Hochschule Darmstadt - Fb Informatik

Drucken| Layout| Design| Schriftgröße English|
Modulbeschreibung
Modul:Praxismodul

Practice Module

Belegnummern:30.7600 [PVL 30.7601; Modul 30.76000]
Sprache:deutsch
Zuordnung:Bachelor 2007 - 6. Semester
Lehrform:Pro = Projekt
SWS:1
CP:15
Prüfung:Präsentation des Projektberichts
Anmeldung zur Prüfung:implizit durch die Belegung
PVL (z.B. Praktikum):benotet (Bescheinigung der Ausbildungsstelle gemäß §6(1) 1c Anlage 5 zur BBPO-BI; benoteter schriftlicher Projektbericht; erfolgreiche Teilnahme an "Erstellung einer wissenschaftlichen Arbeit" 30.7508 und "Vorbereitungsseminar" 30.7510)
Anteil PVL:33%
Häufigkeit des Angebots:inaktiv
Belegvoraussetzung:105 ECTS aus den ersten 4 Semestern, davon maximal 15 ECTS aus dem Wahlpflichtbereich. Mit der Praxisphase kann erst nach erfolgreich absolviertem Vorbereitungsseminar begonnen werden.
Erforderliche Vorkenntnisse:Module der ersten vier Semester
Lernziele:Ziel der Praxisphase ist es, dass Studierende die Aufgaben einer Informatikerin/eines Informatikers durch eigene, praxisbezogene, ingenieurwissenschaftliche Tätigkeiten kennen lernen. Dazu gehören:
  • Notwendige Rahmenbedingungen zur Projektinitiierung (Budget, Ressourcen, Termine, rechtliche Anforderungen)
  • Vermittlung eines Überblicks über die technischen, organisatorischen und wirtschaftlichen Zusammenhänge des Betriebes und seiner sozialen Strukturen
  • Erwerb von persönlichen Erfahrungen im von technischen, organisatorischen und wirtschaftlichen Fragestellungen geprägten Berufsfeld und den dort typischen Arbeitsabläufen und Zusammenhängen
  • Vertiefung von Kenntnissen über zeitgemäße Arbeitsverfahren zur Lösung von Aufgaben (z.B. Projektmanagement, Team- und Gruppenarbeit, Moderation)
Die Praxisphase soll die Anwendung der bisher im Studium erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten ermöglichen. Das Praxismodul dient der Vertiefung der fachlichen Kompetenz in
mindestens einem Teilgebiet der Informatik. Daneben werden Schlüsselkompetenzen wie Kooperations- und Teamfähigkeit, Präsentations- und Moderationskompetenz und Strategien des Wissenserwerbs eingeübt und vertieft. Ebenso werden durch die Organisation des Projektes im Team allgemeine Transfer- und Sozialkompetenzen (Rhetorik, Konfliktmanagement) praxisnah trainiert, wodurch die Studierenden auf die spätere industrielle Berufspraxis vorbereitet werden.
Arbeitsformen / Hilfsmittel:Praktische Entwicklungsarbeit; Vorträge mit Beamer, Overhead, Tafel
Modulverantwortung:Ronald Moore
Freigabe ab:WS 2007/2008

[Fachbereich Informatik] [Hochschule Darmstadt]
© 2008 - 2020 FBI OBS Team. Alle Rechte vorbehalten.