Hochschule Darmstadt - Fb Informatik

Drucken| Layout| Design| Schriftgröße English|
Modulbeschreibung
Modul:Verteilte Systeme

Distributed Systems

Belegnummern:30.7404 [PVL 30.7405]
Sprache:deutsch
Zuordnung:Bachelor 2021 - Wahlpflicht S_5/6-Katalog - 4. Semester
Bachelor dual KITS 2021 - 6. Semester
Bachelor dual KoSI 2021 - Wahlpflicht S_5/6-Katalog - 6. Semester
Bachelor KMI 2021 - 4. Semester
Bachelor 2014 - 4. Semester
Bachelor dual KITS 2014 - 6. Semester
Bachelor dual KoSI 2014 - 6. Semester
Bachelor KMI 2014 - 4. Semester
Bachelor 2007 - 4. Semester
KoSI 2007 - 6. Semester
Lehrform:V+P = Vorlesung+Praktikum
SWS:3+1
CP:5
Prüfung:Klausur
Anmeldung zur Prüfung:explizit und unabhängig von der Belegung
PVL (z.B. Praktikum):unbenotet (Erfolgreiche Teilnahme am Praktikum)
Häufigkeit des Angebots:jedes Semester (zuletzt im SS 2022)
Belegvoraussetzung:SPOn 2021: Es müssen die Module "Programmieren 2" und "Rechnernetze" erfolgreich absolviert sein.
SPO 2021 KMI: Es müssen die Module "Programmieren 2" und "Multimedia Kommunikation" erfolgreich absolviert sein.
SPOn 2014: Es müssen die Module "Programmieren, Algorithmen und Datenstrukturen 1" und "Programmieren, Algorithmen und Datenstrukturen 2" erfolgreich absolviert sein.
Erforderliche Vorkenntnisse:Inhalte der Lehrveranstaltungen Algorithmen, Betriebssysteme, Software Engineering und Datenbanken.
Lernziele:
  • Die Studierenden kennen Methoden der Entwicklung von Netzwerkkommunikation sowie Aufbau, Architektur und grundlegende Algorithmen aus dem Bereich der verteilten Systeme und sind in der Lage, diese sinnvoll anwenden.
  • Die Studierenden beherrschen Grundlagen verteilter Systeme, können eine System-Infrastruktur eines verteilten Systems entwerfen, realisieren und anwenden, eine Middleware für verteilte Systeme verstehen und anwenden sowie einfache verteilte Anwendungen entwerfen und realisieren.
  • Die erworbenen Kenntnisse können bei der Administration und der Entwicklung verteilter Systeme eingesetzt werden.
Lehrinhalte:
  • Charakteristische Eigenschaften verteilter Systeme
  • Rechnerkommunikation
  • Basistechnologien und Entwurfsmuster für verteilte Verarbeitung
  • Zeit in verteilten Systemen, Synchronisation
  • Verteilte Transaktionen und Nebenläufigkeitskontrolle
  • Replikation, Konsistenz und Fehlertoleranz in verteilten Systemen
  • Verteilte Dateisysteme und Namensdienste
  • Fallstudien Middleware [z.B. Web Services, Message-oriented Middleware]
Literatur:
  • Tanenbaum, Steen: Verteilte Systeme, Verlag Pearson Studium, 2. akt. Auflage, 2007
  • Coulouris, Dollimore, Kindberg: Distributed Systems, Prentice Hall, 5th Edition, 2011
Arbeitsformen / Hilfsmittel:Seminaristische Vorlesung und Praktikum in einem Labor mit heterogener Systemumgebung.
Hilfsmittel: Vorlesungsskripte der Lehrenden, Übungsblätter und Praktikumsunterlagen
Modulverantwortung:Lars-Olof Burchard
Freigabe ab:WS 2014/2015
Angebot im SS 22:A: Burchard
B: von Rüden
C: Moore

[Fachbereich Informatik] [Hochschule Darmstadt]
© 2008 - 2022 FBI OBS Team. Alle Rechte vorbehalten.