Hochschule Darmstadt - Fb Informatik

Drucken| Layout| Design| Schriftgröße English|
Modulbeschreibung
Modul:Human Computer Interaction
Belegnummer:30.7328
Sprache:deutsch
Zuordnung:Bachelor 2021 - 3. Semester
Bachelor dual KITS 2021 - 4. Semester
Bachelor dual KoSI 2021 - 4. Semester
Bachelor KMI 2021 - 3. Semester
Lehrform:V+P = Vorlesung+Praktikum
SWS:3+1
CP:5
Prüfung:Projektbericht
Anmeldung zur Prüfung:implizit durch die Belegung
Häufigkeit des Angebots:jedes Semester (bisher nicht angeboten)
Belegvoraussetzung:Es muss das Modul "Programmieren 2" erfolgreich absolviert sein.
Erforderliche Vorkenntnisse:Grundlegende Kenntnisse auf Bachelorniveau in objektorientierter
Analyse und Design und grundlegende Kenntnisse in Statistik.
Lernziele:Die Studierenden wenden eine nutzer*innenzentrierte Entwicklungsmethode an und durchlaufen die zugehörigen Phasen in einem kleinen Team. Dabei erforschen sie zielgruppenspezifische Anforderungen und Nutzungskontexte, entwickeln Prototypen unter Verwendung geeigneter Frameworks und evaluieren diesen anschließend mit heuristischen und empirischen Testmethoden. Nachdem sie das Modul erfolgreich absolviert haben, können sie
  • die Phasen, Werkzeuge und Methoden der nutzer*innenzentrierten Softwareentwicklung erläutern.
  • Zielgruppenspezifische Anforderungen an Softwaresysteme mittels qualitativer Methoden des User Researchs (z.B. mit teilstandardisierten Interviews) erheben
  • Psychologische und soziale Konzepte von Interaktion zwischen Menschen und dem Computer mit adäquaten Begriffen beschreiben und in den Kontext der Mensch-Technik-Interaktion einordnen.
  • in einem anwender*innenzentrierten Design-Prozess gui-basiere Anwendungen in einem konkreten Anwendungskontext anhand von MCI-Standards problemadäquat und in Bezug auf verschiedene Nutzer*innengruppen entwickeln und dabei relevante 34 softwaretechnische Entwurfsmuster anwenden (z.B. Event-Handling, MVC).
  • GUIs und Interaktionsmuster in einem konkreten Anwendungskontext anhand von MCI-Standards evaluieren und bewerten und ggf. Gestaltungsempfehlungen entwickeln.
Lehrinhalte:
  • User Research
  • Nutzer*innenzentrierte Entwicklungsmethoden
  • Anforderungsanalyse
  • Gestalterische und wahrnehmungspsychologische Designprinzipien
  • Gender- und Diversity-Aspekte
  • HCI-Standards
  • Prototyping-Techniken
  • GUI Design- und Interaktions-Patterns
  • Usability-Evaluierungsmethoden
  • Entwicklung eines Prototypen (z.B. App-Entwicklung mit Android Studio, AR/VR mit Unity oder andere)
Literatur:
  • Donald Norman, The Design Of Everyday Things (2013)
  • Alan Dix, Janet Finlay, Gregory D. Abowd, Russell Beale, Human-Computer Interaction (2007)
  • Everett N. McKay, UI is Communication: How to Design Intuitive, User Centered Interfaces by Focusing on Effective Communication (2013)
Modulverantwortung:Ute Trapp
Freigabe ab:WS 2021/2022

[Fachbereich Informatik] [Hochschule Darmstadt]
© 2008 - 2022 FBI OBS Team. Alle Rechte vorbehalten.