Hochschule Darmstadt - Fb Informatik

Drucken| Layout| Design| Schriftgröße English|
Modulbeschreibung
Modul:High Performance I/O
Belegnummern:30.2620 [PVL 30.2621]
Sprache:deutsch
Zuordnung:Bachelor 2014 - Katalog I: Anwendungs- und systemorientierte Module
Bachelor dual KoSI 2014 - Katalog I: Anwendungs- und systemorientierte Module
Bachelor KMI 2014 - Katalog I: Anwendungs- und systemorientierte Module
Lehrform:V+P = Vorlesung+Praktikum
SWS:2+2
CP:5
Prüfung:Klausur
Anmeldung zur Prüfung:explizit und unabhängig von der Belegung
PVL (z.B. Praktikum):unbenotet (unbenotetes Praktikum)
Häufigkeit des Angebots:jedes Sommersemester (bisher nicht angeboten)
Erforderliche Vorkenntnisse:Kenntnisse auf Bachelorniveau in Betriebssystemen und verteilten Systemen
Lernziele:Studierende
  • können Methoden zur Analyse der I/O Performance anwenden
  • kennen Betriebssysteme, -konzepte und -architekturen und APIs mit deren Hilfe High Performance I/O ermöglicht wird und können deren Einfluss auf die Leistung von Anwendungen bewerten
  • können geeignete Anwendungsmöglichkeiten identifizieren und den Aufwand zur Umsetzung beurteilen
  • können eigene Implementierungen im Bereich High Performance I/O durchführen, sowie deren Qualität messen und bewerten
  • können Auswirkungen von Virtualisierung auf die Ein-/Ausgabe von Anwendungen beurteilen
Lehrinhalte:
  • Problemstellung Ein-/Ausgabe bei Netzwerk und Dateien
  • I/O Performanceanalyse
  • Einfluss von BS Architekturen auf die I/O Performance
  • Programmierschnittstellen
  • High Performance Network I/O in Linux
  • Zero-copy Mechanismen
  • High Performance I/O und Virtualisierung
Literatur:
  • Rai Jain: The Art of Computer Systems Performance Analysis, Wiley Professional Computing, 1991
  • Brendan Gregg: Systems Performance: Enterprise and the Cloud, Prentice Hall, 2013
Modulverantwortung:Lars-Olof Burchard
Freigabe ab:SS 2019

[Fachbereich Informatik] [Hochschule Darmstadt]
© 2008 - 2019 FBI OBS Team. Alle Rechte vorbehalten.